Zur Startseite
Zur Sitemap
###SLIDER###

30.07.2004

Korrosionsschutz für Stahlbauten nach VOB, Teil C


Fachinformation 3/04

Mindestanforderungen zum Korrosionsschutz für Stahlbauten nach ATV DIN 18335

Stahlbauarbeiten, für die die VOB Teil C, DIN 18335 vereinbart sind, gelten nachstehend aufgeführte Korrosionsschutzarbeiten auch ohne weiteren vertraglichen Hinweis als Auftragsbestandteil.


Auszug aus DIN 18335, Abschnitt 3.4.2
Der Auftragnehmer hat die im Endzustand, nicht von Beton berührten Oberflächen nach DIN EN ISO 12944-4 „Beschichtungsstoffe-Korrosionsschutz von Stahlbauten durch Beschichtungssysteme-Teil 4: Art von Oberflächen und Oberflächenverarbeitung“ vorzubereiten und eine Grundbeschichtung nach  DIN EN ISO 12944-5 „Beschichtungsstoffe-Korrosionsschutz von Stahlbauten durch Beschichtungssysteme-Teil 5: „Beschichtungssysteme“ und DIN EN ISO 12944-7 „Beschichtungsstoffe-Korrosionsschutz von Stahlbauten durch Beschichtungssysteme-Teil 7: Ausführung und Überwachung der Beschichtungsarbeiten“ aufzubringen.Bei Berührungsflächen zu verbindender Stahlbauteile ist jedoch DIN 18800-7 zu beachten.

Mit dieser Regelung sind dem Auftragnehmer (Stahlbauer) verbindliche Vorgaben zu den Korrosionsschutzarbeiten gemacht. Als Oberflächenvorbereitungsgrad wird für den Regelfall Strahlen Sa 2 1/2 vorgegeben. Die Art des Grundbeschichtungsstoffes, die Anzahl der Beschichtungen sowie die aufzubringende Sollschichtdicke ist je nach erwarteter Schutzdauer und Korrosivitätskategorie des betrachteten Stahlbauteils auszuführen.

 

Beispiel:
Eine Stahlkonstruktion in Stadt- und Industrieatmosphäre mit einer erwarteten Schutzdauer von mehr als 15 Jahren muss bei Verwendung einer Grundbeschichtung aus Alkydharz mit einer Sollschichtdicke von mind. 80 µm grundbeschichtet werden. Vorher muss eine Oberflächenvorbereitung durch Strahlen Sa 2 1/2 vorgenommen wurde.
Diese Leistung gilt bei Vereinbarung der VOB, Teil C, ATV DIN 18335, ohne weitere zusätzliche Vertragsvereinbarung als Grundleistung bei der Herstellung von Stahlbauten.
Sofern darüber hinaus VOB, Teil C, ATV DIN 18364 „Korrosionsschutzarbeiten an Stahl- und Aluminiumbauten vertraglich vereinbart ist, sind weitreichendere Korrosionsschutz-arbeiten vorzunehmen. Im Einzelnen sind, neben dem Oberflächenvorbereitungsgrad Sa 2 1/2 eine Grundbeschichtung, zwei Zwischenbeschichtungen und eine Deckbeschichtung auszuführen. Das Beschichtungssystem ist auf der Grundlage der durch den Auftraggeber vorgegebenen Anforderungen und der Art des Beschichtungsstoffes nach DIN EN ISO 12944-5 auszuführen.