Zur Startseite
Zur Sitemap
###SLIDER###

21.11.2003

Die neue DIN 18800, Teil 7,Ausgabe Sept. 2002.Bauaufsichtlich eingeführt.


Fachinformation 10/03

Neue DIN 18800, Teil 7, Ausgabe September 2002
„Stahlbauten – Ausführung und Herstellerqualifikation“

Im April 2003 wurde die neue DIN 18800-7 in die Musterliste der Technischen Baubestimmungen aufgenommen.
Zwischenzeitlich wurde diese neue Norm in mehreren Bundesländern, u. a. Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig Holstein, in die Liste der Eingeführten Technischen Baubestimmungen aufgenommen und somit zum verbindlichen Regelwerk.

Mit der Einführung als Technische Baubestimmung erfolgt die gleichzeitige Streichung der alten DIN 18800-7 (Ausgabe Mai 1983) sowie die Streichung der Herstellungsrichtlinie (Ausgabe Oktober 1998) aus der Liste der Technischen Baubestimmungen.Die Anpassungsrichtlinie Stahlbau (Ausgabe 12/2001) behält weiterhin ihre Gültigkeit.

Mit der Einführung der neuen Norm wird auch eine Änderung der Bauregelliste A, Teil 1, in der nächsten Ausgabe 2003/2 „Miteilungen des DIBt“ erfolgen.

Der Umfang der bisher gültigen DIN 18800-7 mit 9 Seiten hat sich im Zuge der Novellierung auf insgesamt 43 Seiten vergrößert.

Im Einzelnen sind folgende Rubriken geregelt:

  1. Anwendungsbereich
  2. Normative Verweisungen
  3. Begriffe
  4. Dokumentation
  5. Werkstoffe
  6. Fertigung
  7. Schweißen
  8. Schrauben und Nietverbindungen
  9. Montage
  10. Korrosionsschutzmaßnahmen
  11. Geometrische Toleranzen
  12. Prüfungen
  13. Herstellerqualifikation


Einzelne Inhalte der neuen DIN 18800-7 werden wir auswählen und auf unseren Internetseiten kommentieren.